TRIESTING I/4A

 Das Revier Triesting I/4a beginnt bei der Wehranlage Dornau und endet bei der Gemeindegrenze Münchendorf/Achau. Revieranfang und Ende sind mit orangen Reviertafeln gekennzeichnet. Zu dem Fischereirevier zählen alle Werkskanäle. Der Feller-Unterwerkskanal sowie der Bereich des Werkskanal-Dumba-Park ist nur vom Flussbett aus zu befischen. Der Laxenburgkanal ist frei zu befischen. Die Revierlänge beträgt ca 23 km, die durchschnittliche Breite 9 m. Der Flusslauf umfasst schnellfließende Strecken, mitteltiefe Gumpen, breite Staue. 60% der Uferböschungen sind naturbelassen.


Wathose und Watstiefel sind erlaubt.

Der Fischbestand setzt sich aus 35% Bachforellen, 45% Regenbogenforellen, 20% Weißfische und Barben  zusammen und erfolgt dreimal jährlich aus heimischen Zuchtanstalten.

Nur ein Angelgerät erlaubt – mit EINEM Einfachhaken !

(Widerhakenlos)

Äsche ganzjährig gesperrt ! 

Tageskarten vom 01. April bis 15. September.
(Werkskanäle sind nicht zu befischen!)

Für Einfachlizenzen erfolgt der Saisonbeginn am 16. März und endet am 31. Dezember.

 Triesting I/4

Der Besitz einer amtlichen Fischer- oder Gästekarte für das Bundesland Niederösterreich ist Pflicht.

Weitere Bilder des Gewässers

 

Joomla Template - by Joomlage.com