Über uns

 

Der Sportfischereiverein Baden besteht seit über 75 Jahren (gegründet 1942) und setzt sich seit Beginn intensiv für den Umwelt-, Natur- und Gewässerschutz ein!
Wir zählen mit fast 500 Vereinsangehörigen zu den größten Fischereivereinen in Niederösterreich. Der Verein finanziert sich komplett eigenständig und wird ohne jegliche politische Zugehörigkeit geführt. Weiters sind mit keinem Verband verbunden oder in irgendeiner anderen Institution Mitglied oder werden wir in irgendeiner Art finanziell unterstützt!

Unser Verein bewirtschaftet 16 Fließgewässerreviere der Forellen-, Äschen- und Barbenregion mit einer befischbaren Länge von ca. 190 km sowie weitere ca. 190 km an Zubringerbächen, die fischereiwirtschaftlich nur als Laich – und Aufzuchtgewässer genutzt, bzw. nicht befischt werden dürfen.

2019 haben wir zwei neue Reviere, den Reisenbach C I/5b und die Fischa/Dagnitz  CI/5a gepachtet. Diese Reviere beherbergen viele Kleinfischarten die schon auf der roten Liste stehen und dienen für Wiederansiedelungsprojekte in anderen Gewässern. Weiters ist es uns gelungen, eines der hochwertigsten Reviere im südlichen Niederösterreich, die Piesting FA I/3, zu erwerben, welches auch den Myrabach und dessen 2 Stauseen zur Bewirtschaftung miteinschließt. Mit diesen neuen Revieren sind wir mittlerweile in fünf Verwaltungsbezirken vertreten.

Eine unserer Hauptaufgaben besteht im Gewässerschutz und dem Erhalt eines der Fischregion typischen Fischbestandes. Dabei werden nicht nur wirtschaftlich interessante Fischarten (z.B.: Forellen) besetzt, wir versuchen auch gewässertypische Begleitfischarten (Koppe, Elritze, Nase, etc.) zu fördern. Da leider auch in unseren Revieren viele Querbauwerke bestehen die unseren Fischen das Wandern schwer machen und die Ausleitung der Gewässer in Werkskanälen nicht immer eine ausreichende Wasserführung in den Restwasserstrecken gewährleisten, kämpfen wir nahezu Tag und Nacht für die Erhaltung des Lebensraumes und für deren Bewohnern! Aktuell sind wir permanent damit beschäftigt, Projekte zur Herstellung der Durchgängigkeit innerhalb unserer Reviere zu forcieren und umzusetzen.
 
Neben den Fließgewässern bewirtschaften wir mittlerweile auch 15 Teichgewässern, die sich alle im südlichen Wiener Becken (Bezirke Baden, Mödling und Wr. Neustadt) befinden. Hierzu zählen sowohl Grundwasserseen (eh. Schotterabbau) und Teiche, wie auch der Wiener Neustädter Kanal (ein Mischgewässer der besonderen Art). An diesen Gewässern widmen wir uns auch der Jugendarbeit, welche ab 2019 neu aufgestellt und ausgebaut wurde. Es wird von uns viel Zeit investiert, um den Kindern schon in jungen Jahren den Umgang mit dem „Lebewesen“ Fisch, dessen Umgang außerhalb des Wassers und dessen Lebensraum im Wasser zu lehren. Aber nicht nur die Jugendarbeit braucht viel Zeit, auch die Hege und Pflege der Teichanlagen wie Abfischungen der Teiche und Fließgewässer und viele weitere unterschiedliche Tätigkeiten, welche jedes Jahr notwendig sind.
Die aufgewendete Zeit unserer Vereinsangehörigen beläuft sich dabei auf insgesamt ca. 5.000 Arbeitsstunden pro Jahr, um unsere Ziele für die Erhaltung aller Gewässer zu erreichen!

Bei der Bewirtschaftung und der Ausübung der Fischerei achten wir stets darauf, dass die Vorgaben lt. NÖ Fischereigesetz 2001, des NÖ Landesfischereiverbandes sowie die Auflagen der Wasserrechtsbehörde eingehalten und umgesetzt werden!!
 

Ein kräftiges Petri Heil

Der Vorstand

 

Sportfischereiverein Baden

Albrechtsgasse 16
A-2500 Baden

Tel:

0664 / 2207464 oder
0676 / 4165081

eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.sportfischereiverein-baden.com

ZVR: 267672221
UID: ATU17431802

Joomla Template - by Joomlage.com